Niemand ist vollkommen - Komödie
Niemand ist vollkommen - Komödie

Nach Motiven von „Manche mögen’s heiß“ von Billy Wilder

Chicago in den Roaring Twenties: Die Prohibition herrscht, der Alkoholschmuggel regiert. Während das organisierte Verbrechen ein Vermögen macht, halten sich die Jazzmusiker Joe und Jerry mit ihren Auftritten eher schlecht als recht über Wasser. Endgültig bis zum Hals steht dieses ihnen allerdings, als sie plötzlich zufällige Zeugen eines Mafiamordes werden. Da gibt es nur noch eines: Augen zu und untertauchen. Wie gelegen kommt es da, dass die Jazzkapelle „Sweet Sue and Her Society Syncopators“ noch musikalische Verstärkung für eine Konzertreise nach Florida sucht. Der einzige Haken dabei: Es ist eine reine Damenkapelle. Aber wenn es um Leben oder Tod geht, darf man wohl nicht kleinlich sein. Und so tauschen Joe und Jerry kurzerhand ihre Hosenträger gegen Büstenhalter ein. Aber neben der Frage, wie man mit Stöckelschuhen überhaupt gehen kann, stellt sich bald schon eine ganz andere: Wer angelt sich die zuckersüße Blondine –und wer den Millionär?

Mit: Corinna Ebner, David Göbel, Claudia Grossmann-Springer, Daniela Jul, Michael Klein, Emanuel Petz, Martin Sack, Heinrich Steiden, Melanie Weinberger,
Ulrike Witak, Andreas Zimmerl

Regie und Textfassung: Irene Diwiak

Regieassistenz: Ines Fischer

Technik und Bühnenbild: Klaus Kassal

Premiere: 15. Februar

Weiterer Termin: 
10. März

Reservierung notwendig

Name der Ansprechperson: https://www.buehne16.at


Begrenzte Anzahl von Sitzplätzen: 80
www.buehne16.at

Datum

09. März 2020
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Zeit

19:00

Eintritt

Preis:
Kulturbeitrag: 17€

Ort

BÜHNE16 - Amateurtheater Wien "B16"
Ganglbauergasse 36, 1160

Weitere Informationen: