REVOLUTION! - Blumen im Frühling
REVOLUTION! - Blumen im Frühling

BIENNALE AUSTRIA Ausstellung „REVOLUTION! – Blumen im Frühling“ in Zusammenarbeit mit der Galerie ART POOL VIENNA, Markgraf-Rüdiger-Strasse 13, 1150 Wien.

 

Der Verein Biennale Austria präsentiert anlässlich der Ausstellung „REVOLUTION! – Blumen im Frühling“ Positionen von elf Künstlerinnen und Künstler zum Thema Revolution.

 

REVOLUTION! Blumen im Frühling

Eröffnung: 26. März 2020 von 18:00 – 21:00 Uhr

 

Ausstellende Künstlerinnen und Künstler:

Werner Otto EGELHOFER, Daisy GOLD, Ulrich KIRSCH, Marlis LEPICNIK, Ada MEE, Karl NACKLER, Elisabeth RASS, Herwig Maria STARK, Manfredo WEIHS, Sylvia WUTSCH, Ekaterina ZACHAROVA

 

Ausstellungsdauer: 26. März – 2. April 2020
Öffnungszeit: MO – FR 14:00 – 18:00 Uhr, SA 11:00 – 16:00 Uhr

 

REVOLUTION! – Blumen im Frühling
Ein verwirrender Titel – doch sind nicht die Tage einer Revolution verwirrend und was hat dies mit Blumen zu tun?
Blumen sind seit Jahrhunderten in ihrer, von Menschen verliehenen Symbolkraft ein guter Werbeträger für die Botschaft einer Revolution.
Jüngere Beispiele sind „der Arabische Frühling“ – hier konnte man sich nicht auf eine einzelne Blume einigen, sondern wollte durch die massive Symbolik des Frühlings auf die sich über mehrere Staaten ausbreitenden Veränderungswünsche hinweisen.
Den meisten Blumen wird eine kämpferische Kraft zugesprochen, die gerne für politische Zwecke gebraucht wird. Man denke an die „Rote Nelke“, die „Blaue Kornblume“ oder das „Edelweiß“.
Wer kennt nicht die Bilder von Wahlveranstaltungen bei denen Menschen an andere Menschen Blumen verteilen. Wer stellt sich hier die Frage, welche Symbolik dahintersteckt?
Als Beispiel sei hier die „Rote Nelke“ genannt. In der Französischen Revolution ein Symbol des Widerstands der Adeligen und heute Widerstandssymbol für – ?
Manchmal werden auch Tulpen verteilt, gedenkt man da an den Aufstand in Kirgisistan 2005?
Blumen sind kein hübsches Beiwerk, Blumen lösen Emotionen aus, stehen für Toleranz, Edelmut, Tapferkeit, Heimatliebe, Reichtum, Treue, Liebe, Reinheit, Unschuld, Friede, Freiheit und vieles mehr.
„Wir werden Rosen statt Kugeln auf unsere Feinde werfen“ (Swiad Gamsachurdia, erster demokratischer Präsident, Georgien 1992).
Jetzt stehen wir inmitten eines weltweiten Wandels, der viele Bereiche unseres täglichen Lebens ändert – Neuerungen, denen wir mit Resilienz begegnen.
Welches „Symbol“ steht für die uns derzeit beschäftigenden Revolutionen, finden wir diese in der Symbolik der Flora oder bedienen wir uns digital geschaffener Symbole.
(Elisabeth Rass, 2019)

Datum

01. April 2020
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Zeit

14:00 bis 18:00

Eintritt

Eintritt Frei!

Ort

Galerie Art Pool Vienna, Markgraf-Rüdiger-Straße, Wien, Österreich
Markgraf-Rüdiger-Straße 13, 1150

Weitere Informationen:

9, 48A, 49, U3