Wien schreibt Geschichte(n)
Wien schreibt Geschichte(n)

Lesung. Basis.Kultur.Wien, der M.A.D-Verlag und der Verein lern:kom stellen das Buch “Wien schreibt Geschichte(n) – Band I” vor.

Rezitator Gregor Oezelt liest Auszüge.

Band 1 der Reihe „Wien schreibt Geschichte(n)“ zum Thema „Begegnungen in Wien“ wurde an Wiener Schulen im 3., 15. und 22. Bezirk initiiert. Das Projekt regt in Workshops Jugendliche dazu an, ihre eigene(n) Geschichte(n) zu finden und zu schreiben. Autobiographisches Schreiben gilt pädagogisch erwiesenermaßen als wirksamer Beitrag zur Persönlichkeitsbildung und zur Förderung der Schreib- und Lesekompetenz.

Das Ergebnis sind über 100 berührende und anregende Geschichten zum Thema „Begegnungen von Menschen aus verschiedenen Kulturen“ mit überraschenden philosophischen Ansätzen der Jugendlichen, liebevollen Ansichten und respektvollen Impulsen. Berührend, witzig, persönlich und emotional schildern sie ihr Leben in der Bundeshauptstadt. Sie alle zeichnen einen Lebensalltag, in dem es möglich ist, bei aller Unterschiedlichkeit ein wertschöpfendes Miteinander zu gestalten.

Bücher können einfach & schnell unter andre.blau@chello.at bestellt werden!

Nähere Informationen zum Projekt auch unter https://basiskultur.at/gesucht-bildungsbegleiter-innen/

Reservierung notwendig





www.basiskultur.at

Datum

07. November 2020
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Zeit

18:00 bis 19:30

Eintritt

Eintritt Frei!

Ort

Hotel Zeitgeist Vienna Hauptbahnhof
Sonnwendgasse 15, 1100

Weitere Informationen: